Klimawandel – Erneuerbare Energien – Windkraft?

Man hört und liest derzeit sehr viel über den Klimawandel, die Zusammenhänge werden oftmals reduziert auf die simple Kausalität: Flut- und Hitzekatastrophen => Klimawandel => CO2-Ausstoß. Die Lösung: Erneuerbare Energien => WINDKRAFT ! So einfach ist das, also bauen wir in Deutschland Windräder ohne Grenzen und retten uns selbst und die ganze Welt gleich mit? Diese Binsenweisheit ist auch in den Köpfen vieler Politiker, vor allem vor den Wahlen. Es ist stark zu bezweifeln, dass es wirklich so einfach ist und es lässt die negativen Begleiterscheinungen der Windkraft völlig außer Betracht.

Weiterlesen: Klimawandel – Erneuerbare Energien – Windkraft?

Umfrage in der Aachener Siedlung: Mehr als 95% sind gegen die Windräder!

Der Landesverband Erneuerbare Energien NRW (LEE) zieht aus einer selbst in Auftrag gegebenen „Repräsentativen Bevölkerungsbefragung“ im August 2020, bei der nur 1000 zufällig ausgewählte Bürger über 16 Jahren in ganz NRW befragt wurden, Schlüsse wie: „84 % Zustimmung in der Nachbarschaft zu Windenergie-Anlagen“. Kann das stimmen? Gilt das wirklich für betroffene Anwohner? Gilt das auch für Marienloh??

Wir haben aktuell (Mai 2021) die zukünftigen „Nachbarn“ in der Aachener Siedlung gezielt befragt und das Ergebnis war – wie zu erwarten – ganz anders!

Weiterlesen: Umfrage in der Aachener Siedlung: Mehr als 95% sind gegen die Windräder!

Analyse der "Auswertung Stellungnahmen der Öffentlichkeit“ von WoltersPartner

Liebe Marienloher,

im Folgenden nur einige ausgewählte Zitate aus dem Schriftstück „Auswertung Stellungnahmen der Oeffentlichkeit“ von WoltersPartner (alle Zitate sind kursiv formatiert). Ich möchte damit untermauern, wieso ich unsere Sorgen und Bedenken als „abgewimmelt“ ansehe und ich möchte auch mein Statement „Das ist ein Schlag ins Gesicht“ begründen, das als Überschrift für den Bericht vom 21.05.21 im Westfalen-Blatt diente:

Überarbeitete Windkraftplanung stößt in Paderborns Stadtbezirk Marienloh auf Ärger und Unverständnis: „Das ist ein Schlag ins Gesicht“ - Paderborn - Westfalen-Blatt

Weiterlesen: Analyse der "Auswertung Stellungnahmen der Öffentlichkeit“ von WoltersPartner